Examen

 

Wir bieten die Möglichkeit im Fachbereich "Didaktik der Chemie"

eine Wissenschafltiche Arbeit zu schreiben.

 

Bei Interesse und für weitere Informationen meldet euch bei Dr. Johannes Huwer (j.huwer@mx.uni-saarland.de) 

 

 

Wir bieten derzeit folgende Themen an:

 

_________________________________________________

 

1) DAS TABLET ALS EXPERIMENTALWERKZEUG BEIM FORSCHENDEN EXPERIMENTIEREN 

Beginn:                       ab SS 2017

Fächerkombination:   Chemie + beliebiges zweites Fach 

Es soll ein Versuch für das Schülerlabor und/oder den Schulunterricht entwickelt werden. Dabei liegt der Schwerpunkt auf der Testung von modernen Data-Logging Systemen von PHYWE.

Vergütung/Ausstattung

- HiWi-Vertrag mit 3 SWS (C) für 3 Monate
- Die entsprechende Messelektronik sowie curricuLAB von PHYWE und einen Laborplatz werden gestellt. 

Betreuer: Dr. Johannes Huwer  (j.huwer@mx.uni-saarland.de)

 

 

_________________________________________________

 

2) DAS TABLET ALS LERNBEGLEITER:  INDIVIDUELLE FÖRDERUNG DURCH MULITOUCH LEARNING BOOKS

Beginn:                       ab WS 2017/2018

Fächerkombination:   Chemie + beliebiges zweites Fach 

Allgemeine Themenstellung:

Es sollen Mulittouch Learning Books zu bereits existierenden Modulen aus dem Bestand des NanoBioLabs entwickelt werden. 

Vergütung/Ausstattung

HiWi-Vertrag mit 3 SWS (C) für 3 Monate
- Die entsprechende Messelektronik sowie curricuLAB von PHYWE und einen Laborplatz werden gestellt. 

Betreuer: Dr. Johannes Huwer  (j.huwer@mx.uni-saarland.de)

 

_________________________________________________

 

3) Sprachentwicklung im Schülerlabor bei SchülerInnen mit benachteiligter Bildungsbiografie

 

Beginn:                       ab sofort 

Fächerkombination: vorzugsweise für Lehramtsstudierende mit der Fächerkombination Chemie und Deutsch

im Rahmen des DBU-geförderten Projektes „Chemie, Umwelt, Nachhaltigkeit: Schülerlaborangebote für alle Schülerinnen und Schüler“, siehe www.chemiedidaktik.uni-bremen.de/cunlab

Kooperation: mit Prof. Dr. Stefanie Haberzettl (Germanistik)

Betreuer: Dr. Johannes Huwer  (j.huwer@mx.uni-saarland.de)

 

 

_________________________________________________

 

 

4) Entwicklung von Schülerlexperimenten mit Ionischen Flüssigkeiten

Beginn:                       schnellstmöglich

Fächerkombination:   Chemie + beliebiges zweites Fach

Im Rahmen des DBU geförderten Projektes „Ionische Flüssigkeiten im Schülerlabor“ sollen unter fachwissenschaftlicher Betreuung verschiedene einfache Demonstrationsversuche mit Ionischen Flüssigkeiten für Schülerinnen und Schüler entwickelt werden. In den zu entwickelnden Versuchen soll das Potential von Ionischen Flüssigkeiten aufgezeigt werden und das Bewusstsein der Schülerinnen und Schüler für neue Technologien und damit verbundene Fragestellungen in Bezug auf ökologische Relevanz gestärkt werden. Geboten wird eine Verknüpfung einer interessanten und aktuellen Themenstellung aus der Fachwissenschaft mit didaktischen Zielen. Getestet werden können die entwickelten Versuche dann in Kooperation mit dem NanoBioLab Saarbrücken (Gebäude der Physikalischen Chemie). Ferner ist eine Veröffentlichung der Ergebnisse in didaktischen Fachzeitschriften das Ziel. 

Betreuer:  Dipl.-chem. Daniel Rauber (daniel.rauber@uni-saarland.de)

nähere Infos: >>>Hier<<<

 

 

 

 

Kontakt

Leitung: 

AR Dr. Johannes Huwer
 Tel: 0681-302-71235
 E-Mail

 

Termine:

Heike Luxenburger-Becker
 donnerstags:
 Tel: 0681-302-64866
 E-Mail


 

Aktuelles

   Qualitätsoffensive
      Lehrerbildung

 

 

Aktuelles 

 

WS 17/18 

FD II:  FGLa (S)

FD II:  FGLa (P)

FD III: FL

FD V:   ACE