Timeline

2017

 

 

Fortbildung: Tablets im Experimentalunterricht III: Das Tablet als Experimetnalwerkzeug

Am 25.10.2017 konnten interessante Experimente mit Tablets auf der MNU Jahrestagung am Standort LPM in Saarbrücken durchgeführt werden. Die Referenten AR Dr. Johannes Huwer und Johann Seibert führten durch die spannende Veranstaltung. 

     
 

Neues Forschungsprojekt startet: 

Das Tablet als Exerimentiertablett beim Froschenden Experimentieren

Seit dem 01.09.2017 erarbeiten wir gemeinsam mit der AG Biologiedidaktik unter Leitung Dr. Christoph Thyssen aus Kaiserslautern Konzepte zum Einsatz des Tablets beim Forschenden Experimentierens

     
 

Fortbildung: Heterogenität und Diversität im Chemieunterricht

Am 16.10.2017 lernten Lehrkräfte, wie man mit Heterogenität umgeht und Diversität gewinnbringend nutzt. Zunächst wurde in einem Vortrag von AR Dr. Johannes Huwer theoretische Grundlagen vermittelt. Anschließend in zwei Workshops von unseren Examenskandidaten und Mitarbitern Johann Seibert, Thomas Ullinger und Isabel Schmoll gestaltet, bei dem die Lehrkräfte im Labor Materialien testen konnten.

     
 

Genius Lounge öffnet seine Türen für das Wintersemester

 

Lernwerkstatt des NanoBioLab/Didaktik der Chemie startet in das neue Wintersemester 2017/2018. Den Studierenden bieten wir parallel zum Forschenden Experimentieren im Schülerlabor jeden Dienstag und Donnerstag eine anregende Lernumgebung zu eigenen forschenden Lernen zu den Schwerpunkten „Umgang mit Diversität und Heteroenität“ sowie „Digitale Medien“ an.

     
 

Sieben-Labore-Tour: Metalle

Vom 09-13. Oktober 2017 fand die Sieben-Labore-Tour für 24 Schülerinnen und Schüler der 9-11 Klasse statt. Jedes Jahr in den Herbstferien begeistert die Sieben-Labore-Tour  junge Menschen für naturwissenschaftlich-technische Themen und gibt Einblicke in verschiedene Studienfächer.

Weitere Informationen: HIER

     

 

Keynote: Potentiale des indiviudellen Lernens mit dem iPad 

Dr. Johannes Huwer referierte am 04.10.2017 auf der Lehrerfortbildung der Schule St. Klara in Obermachthal über die Potentiale digitaler Medien im individuellen Lernprozess. 

     
 

 

Workshops: Das Explainistry

Dr. Johannes Huwer und Johann Seibert vertraten am 26.09.2017 den MINT-Campus Alte Schmelz und die Didaktik der Chemie mit drei Workshops über Visualsiierungsmöglichkeiten auf der Faszination Informatik des Saarfpalzkreises. 

     
 

"Lernprozesse mit Digitalen Werkzeugen Unterstützen" erschienen

von der Herausgeber über das Buch: 

"Computer, interaktive Whiteboards, Smartphones oder Tablets bieten neue Möglichkeiten für den naturwissenschaftlichen Unterricht. Schüler sind geübt im Umgang mit der Technik – beste Voraussetzungen für den Einsatz im Unterricht? Studien zeigen, dass Deutschland im Vergleich zu andern Ländern deutlich im Hintertreffen ist, wenn es darum geht, digitale Medien oder Computer im Schulunterricht zu nutzen.

Woran liegt das? Welchen fachdidaktischen Mehrwert bieten digitale Werkzeuge? Was sind die aktuellen Theoriediskussionen, Erfahrungen und Ergebnisse aus den Fachdidaktiken naturwissenschaftlicher Fächer?"

Die Didaktik der Chemie ist durch AR Dr. Johannes Huwer mit zwei Buchkapiteln vertreten.

Huwer, Johannes & Eilks, Ingo (2017). Multitouch Learning Books beim forschenden Experimentieren.

Ulrich, Nina & Huwer, Johannes (2017). Digitale (Schul-)Bücher – Vom E-Book zum Multitouch Learning Book.

>>LINK<<

     
 

Vortrag: Diversität nutzen! mithilfe digitaler Medien im Experimentalunterricht.

Dr. Johannes Huwer referierte am 20.09.2017 au fder RedNET Akademie über Möglichkeiten, um mithilfe digitaler Medien mit Diversität umzugehen. Schwerpunkt bildete dabei die Notwendigkeit, die sich daraus für die Lehramtsausbildung an der Universität ergibt. 

     
 

Vortrag: Verbesserung der Lehramtsausbildung durch vernetzte Schülerlabore am Beispiel SaLUt

Dr. Johannes Huwer referierte auf dem GDCh-Wissenschaftsforum am 13.09.2017 über die Verbesserungen, die sich durch das BMBF-Projekt "Qualitätsoffensive Lehrerbildung" - Teilprojekt SaLUt in dem Lehramtsstudium ergeben. 

 

Vortrag: Tablets beim Forschenden Experimentieren in Schule und Schülerlabor

Dr. Johannes Huwer referierte auf dem GDCh-Wissenschaftsforum am 12.09.2017 über die neue Möglichkeitem, das Tablets beim Forschenden Experimentieren einzusetzen
     
 

Vortrag: Chancen durch Tablets für den MINT-Unterricht im Saarland

Dr. Johannes Huwer referiert über die Chancen durch Tablets auf der Bechlte@School am 05.09.2017

     
 

Arbeitsgruppe Didaktik der Chemie und Schülerlabor NanoBioLab

AR Dr. Johannes Huwer übernimmt zum 01.08.2017 die Leitung der neuen Arbeitsgruppe Didaktik der Chemie und Schülerlabor NanoBioLab an der Universität des Saarlandes. 

     

 

Ehrendoktorwürde Hempelmann

Rolf Hempelmann, Seniorprofessor für physikalische Chemie und Didaktik der Chemie der Saar-Uni, wurde eine Ehrendoktorwürde verliehen. Er erhielt sie von der ältesten Universität in Rumänien, der Universität „Alexandru Ioan Cuza“ in Iași.  Professor Hempelmann beschäftigt sich mit Elektrochemie,  dabei besonders mit der Erforschung von Funktionsmaterialien der Elektrochemie-basierten Energietechnik und mit Nachhaltiger Chemie. Er betreut zudem seit 2003 ein Chemie-Schülerlabor an der Saar-Uni und koordiniert im Saarlab-Verbund weitere Schülerlabore im Saarland. Außerdem ist er Vorsitzender des Bundesverbandes der Schülerlabore.

Wir gratulieren!

 

     
 

Wie Fächer die Kompetenzen in der Digitalen Welt vermitteln

Tolle Ergebnisse wurden beim Treffen des Forums Bildung Digitalisierung am 29.06.2017 in Berlin erzielt. 

aus der Fachwerkstatt Naturwissenschaften/Mathematik

Wir haben die Frage diskutiert, ob die Kompetenzen integrativ oder separat vermittelt werden sollten. Und die Antwort ist, es geht uns alle etwas an: Ein gesondertes Fach Medienbildung kann zwar nicht schaden, aber nur zusätzlich, in Kooperation mit den anderen Fächern. Dafür brauchen wir vor allem mehr Lehrerkooperationen in den Schulen direkt - Teachers-teach-the-Teachers- und Best-Practice-Beispiele, an denen man sich orientieren kann. Und zusätzlich muss es Aufgabenpakete geben für die Fachdidaktiken, die Lehrerbildung, die Infrastruktur. Die Frage ist aber vor allem, wie man es schafft, bestehende Konzepte in die Schulen zu tragen. Unser Motto ist: Einfach anfangen!“

– Dr. Johannes Huwer, Universität des Saarlandes

>>LINK<<

     
 

Tolle Mitmachexperimente für groß und klein bei dem Tag der offenen Tür der Universität des Saarlandes

Chemische Phänomene faszinieren und begeistern uns tagtäglich. Bei uns waren Sie hautnah dabei und durften selbst experimentieren oder sich spannende Experimente vorführen lassen. Unsere Lehramtsstudenten standen dabei den Besuchern zur Seite und fühten durch die spannende Welt der Chemie. Ein Angebot für Groß und Klein. 

     
 

Kolleg Didaktik:Digital

Erfolgreiche und fruchtbare Diskussion beim Treffen des Kolleg Didaktik:Digitals am 11.05.2017 in Hamburg bei der Joachim Herz Stiftung

     
 

Forschungsergebnisse auf der Jahrestagung der Schülerlabore

Die Didaktik der Chemie präsentiert am 13.03.2017 auf der Jahrestagung der Schülerlabore in Würzburg ihre Forschungsergebnisse auf gleich vier Postern: 

1) Chemie, Umwelt und Nachhaltigkeit - Angebote für alle Schülerinnen und Schüler

2) Digitale Medien im Lehr-Lernlabor - Einsatzmöglichkeiten in der Lehrerausbildung

3) Optimierung der Lehrerausbildung durch Lernwerkstätten

4) Phosphor-Rückgewinnung - Angewande Umwelttechnik im Schülerlabor

     
 

Innovationen für den Unterricht in Naturwissenschaften

Dr. Johannes Huwer, Dr. Moritz Krause (Universität Bremen) und Nina Ulrich (Universität Hannover) gestalten einen Workshop über den Einsatz von Tablets im Chemieunterricht am 16.02.2017 auf der didacta Bildungsmesse in Stuttgart. 

https://www.joachim-herz-stiftung.de/service/aktuelles/joachim-herz-stiftung-auf-groesster-internationaler-bildungsmesse/

     
 

NanoBioLab startet in die Qualitätsoffensive Lehrerbildung: SaLUt

 

Optimierung der saarländischen Lehrerausbildung: Förderung des Umgangs mit Heterogenität und Individualisierung im Unterricht

Ziel dieses saarländischen Hochschulprojektes ist es, das Lehramtsstudium praxisorientierter zu gestalten und die Studierenden durch die neuen Angebote gezielt auf den Umgang mit Heterogenität und Individualisierung im Unterricht vorzubereiten.

Weitere Informationen: SaLUt

 

 

Kontakt

Leitung: 

AR Dr. Johannes Huwer
 Tel: 0681-302-71235
 E-Mail

 

Termine:

>>LINK<<

 

Aktuelles

   Qualitätsoffensive
      Lehrerbildung

 

 

Aktuelles 

 

WS 17/18 

FD II:  FGLa (S)

FD II:  FGLa (P)

FD III: FL

FD V:   ACE